Franzenbrunnen

Städtebaulicher Rahmenplan und Grünordnungsplan Wohngebiet Franzenbrunnen

Ort:                          Saarbrücken
Zeit:                         bis 2013
Auftraggeber:          Stadt Saarbrücken
Projektpartner:        Florian Krieger Architektur und Städtebau, Darmstadt

Der öffentliche Freiraum, der das Areal von Ost nach West durchzieht definiert als Grüne Mitte die Adresse des neuen Stadtquartiers und trägt maßgeblich zur Herausbildung seiner Identität bei. Er entwickelt sich entlang des historischen Hohlweges und öffnet sich im Westen zur Stadt.
Das „Grüne T“ – eine Verbindung zum südlichen Hohlweg am Franzenbrunnen wird gestärkt und nach Norden weitergeführt. Der Park einschließlich seiner Ränder ist als autofreier Bereich konzipiert.
In Nord–Süd–Richtung ist der Park durch ein feinmaschiges Wegenetz mit den angrenzenden Nachbarschaften und Stadträumen verbunden.
Die planerischen Zielsetzungen der Freiraumplanung werden über den Grünordnungsplan in die verbindliche Bauleitplanung übersetzt.
Der zentrale öffentliche Freiraum, die Modellierung des Reliefs, die Einteilung in öffentliche und private Flächen, Einfriedungen und Pflanzgebote werden als Festsetzungen in den Bebauungsplan übernommen und sichern so die planerischen Qualität des städtebaulichen Konzepts in der Realisierungsphase.

Franzenbrunnen_Gesamtplan_2 Phase Franzenbrunnen_Pikto 1Phase Franzenbrunnen_BaumthemenLageplan GOP_Am Franzenbrunnen