Gärtnern in Freiburg 2016-2018

Gärtnern in Freiburg
Konzept zur Entwicklung von Kleingärten und Flächen für andere gärtnerische Nutzungen

Ort:                         Freiburg

Seit:                        2016

Anlass und Aufgabe
Bedingt durch anhaltendes Wachstum besteht in Freiburg ein großer Nutzungsdruck auf innerstädtischen Flächen. Zurzeit werden einige Kleingartenflächen als Bauflächen überplant. Die noch im Kleingartenentwicklungskonzept von 2005 vorgesehene Vergrößerung der Gartenflächen im Stadtgebiet konnte nicht verwirklicht werden.
Die Weiterentwicklung dieses Konzeptes bezieht die Situation der Stadt ein um realistische Lösungsansätze zu bieten.
Dies beinhaltet sowohl die Suche nach Ersatz für die Dauerkleingartenflächen und die Suche nach geeigneten Räumen für alternative Gartenangebote als auch die Entwicklung neuer Gartenkonzepte.
Die Konzeption berücksichtigt zudem differenzierte neue Kenntnisse über die Versorgungs- und Wohnsituation aus dem Freiburger „Perspektivplan“.
Als Grundlage einer umfassenden Bedarfsuntersuchung wurden zudem Befragungen, die aktuelle Präferenzen der Freiburger Bürger bezüglich einer Gartennutzung erfassen, durchgeführt.

 

Moosacker_Nord-Süd_unterteilt DSC_0681