Das blaue Band

Das blaue Band

Zeit:                        05/2009 – 02/2010
Auftraggeber:         Ministerium für Umwelt des Saarlandes
mit:                         Planungsgruppe agl – Wirz, Bertrand, Delemazure

Das Tal der Saar zwischen Sarralbe in Lothringen und Dillingen im Saarland bildet eine naturräumliche Achse des Verdichtungsraumes auf beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze. Die Saar kann ihre strukturierende Kraft für den Raum jedoch kaum entfalten, da sie vielerorts zwischen dominanten Infrastrukturen und aktiven sowie ehemaligen Standorten der Schwerindustrie eingezwängt ist. Die Freiräume entlang der Saar werden zudem im Wechsel zwischen industriellen, urbanen und naturnahen Abschnitten nicht als durchgehende Qualität wahrgenommen und erlebt. Mit dem Interreg-Projekt „Das Blaue Band“ haben die Kommunen und Kommunalverbände sowie Akteure aus der Wirtschaft die Chance ergriffen das Saartal mit seinen Stadt- und Freiräumen aufzuwerten und seine Möglichkeiten als Bestandteil einer attraktiven Lebensqualität im Ballungsraum zu nutzen.
Lohrberg stadtlandschaftsarchitektur erarbeitet zu diesem Zweck eine Raumvision, die basierend auf den vorhandenen Talenten des Raumes die zukünftige Entwicklung der verschiedenen Raumeinheiten des Blauen Bandes vorausdenkt. Zugleich werden Leitprojekte und lokale Projekte identifiziert und gemeinsam mit den lokalen Akteuren weiterentwickelt. Die Raumvision beinhaltet auch einen Katalog mit Qualtitätskriterien unterschiedlicher Raumeinheiten und ihres Charakters für die Aufnahme von Einzelprojekten in das Gesamtvorhaben.

 810saarachse