CultNature Seite

Workshop CultNature “Bio-Urbane-Parklandschaften”

Ort:                              Datteln (D)
Workshop:                   2013

Im Rahmen des Forschungsprojekts „CultNature – Bio-Montan-Park NRW“ wird zurzeit die Frage des planerischen Umgangs mit Brachflächen im Rahmen einer nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung thematisiert.
Sechs Landschaftsarchitekturbüros wurden eingeladen, in einem Workshop zum Thema „Bio-Urbane-Parklandschaften“ Ideen zur gestalterischen Umsetzung solcher Parklandschaften zu entwickeln.
Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur  entwickelte aus der Aufgabenstellung heraus ein Spiel, das als Spielziel verschiedene Bilder von Parklandschaften erzeugt.  Die Grundlage, das „Spielbrett“, kann individuell verändert werden und dadurch die in der Realität vorhandene Situation nachstellen.
Ziel des Spiels ist es, eine produktive Park-Landschaft zu schaffen und dabei mehr Punkte zu sammeln als die Mitspieler. Die Fläche der Industriebrache muss  zur CultNature-Fläche entwickelt werden, indem die freien Rasterfelder mit Bausteinen belegt werden.
Das Spiel ist zu Ende, wenn alle Rasterfelder belegt sind.
Dabei spielt man gegen aber auch mit mehreren Mitspielern (2 bis 4 Spieler). Jeder versucht, sein eigenes Ziel zu erreichen, es gibt jedoch auch ein vorgegebenes Zeil, das nur gemeinsam erreicht werden kann.

v2P2V1P1