Esslingen

Beschränkter Realisierungswettbewerb Neue Weststadt Esslingen

Ort:                                  Esslingen am Neckar (D)
Wettbewerb:                    2011 | 4. Preis mit Auer + Weber, Stuttgart

ESplanade vom neuen Hengstenbergplatz zum Bahnhof im Osten, Weststeg über den Neckar von der Pliensauvorstadt bis zum Quartiersplatz am historischen Eisenwagenlager, sowie eine differenzierte und flexible blockartige Baustruktur, welche die Körnung und Vielfältigkeit der bestehenden Weststadt mit heutigen ökonomischen und ökologischen sowie soziokulturellen Konzepten weiterentwickelt. Dabei werden die Anregungen des Preisgerichtes aus der ersten Phase sowie aus der Zwischenpräsentation aufgegriffen: Verbesserung des Lärmschutzes zur Bahnlinie im Bereich der Bebauung auf dem Hengstenberg – Areal, klare Ausformulierung der Baufelder und Ausbildung robuster Strukturen für zukünftige Flexibilität, klare Nutzungsverteilungen, eindeutige Zuordnung der Freiräume für öffentliche und private Nutzungen, differenzierte Angebote für unterschiedliche Wohn- und Lebensformen, Aufgreifen und Weiterentwickeln der Ideen zu einer modellhaften nachhaltigen Stadtentwicklung.

1425 3