Mannheim

Städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb Grünzug Nordost und BUGA (Bundesgartenschau) 2023

Ort:                                      Mannheim
Wettbewerb:                        2015 | 3. Preis mit 711 Labor für urbane Orte und Prozesse

50 Jahre militärisches Sperrgebiet, 50 Jahre terra incognita. Durch die BUGA besteht für Mannheim die Chance, verlorenen Stadtraum zurückzugewinnen und neu zu entdecken. Der Entwurf lädt die Mannheimer Bürger ein, diese Rückgewinnung mitzugestalten. Dazu wird der Grünzug als „Meer“ begriffen, in dessen Mitte 5 Inseln auf ihre Entdeckung warten – die Spinelli-Islands.

Um die Spinelli-Islands zu bilden, wird deren Umfeld als Wiesenmeer gestaltet. Gebäude und Straßen der Kaserne werden rückgebaut, der Boden rekultiviert. Der Wegeabbruch – große Betonplatten – wird an Ort und Stelle wiederverwendet. Zu Schotter oder Sand verarbeitet oder als rohe „Spinelli-Platten“ belassen, rahmen die Materialien die Inseln, einem Spülsaum gleich. Vielfältige Räume und Aneignungsmöglichkeiten entstehen aus der Durchdringung von neuem Saum und den Resten der Kaserne im Inneren der Inseln: ein Strand, ein Stangenwald, eine Lichtung, Ruinen- Dünen, Eisschollen über dem Meer.

Seite_1  Seite_2RecyclingPerspektive-AubuckelPerspektive-Insel